Lesen Sie hier die aktuellsten Meldungen von Saltigo

05. Oktober 2012

Wertschaffende Kompetenz für zielgerichtetes Custom Manufacturing

Saltigo auf der CPhI Worldwide, Madrid,<br> 9. bis 11. Oktober 2012, Stand 8F17

Wachstum durch Leistung und Erfahrung

Langenfeld -

Auf der CPhI Worldwide, die vom 9. bis 11. Oktober 2012 in Madrid stattfindet, stellt die Saltigo GmbH ihr umfassendes Leistungsangebot in den Bereichen Custom Manufacturing und Custom Synthesis in den Mittelpunkt. Das 100-prozentige Tochterunternehmen des Spezialchemie-Konzerns LANXESS bietet maßgeschneiderte Komplettlösungen für die pharmazeutische und die agrochemische Industrie, zudem attraktive Synthesebausteine und Wirkstoffe wie z. B. das Insekten-Repellent Saltidin.

„Die generelle Marktsituation hat sich in diesem Jahr positiv entwickelt. Als einer der führenden Anbieter von Exklusivsynthese-Dienstleistungen konnten wir auf der Grundlage unserer langjährigen Erfahrung und unseres umfassenden Technologie-Portfolios zahlreiche neue Projektpartnerschaften anbahnen. Ich bin überzeugt, dass dieser Trend andauern wird“, fasst Saltigos Marketing-Leiter Jörg Schneider seine Erwartungen zusammen. „Flexibilität, Innovation und Dynamik – gepaart mit Erfahrung und Kreativität – bleiben auch künftig unser Erfolgsrezept“, unterstreicht Wolfgang Schmitz, Geschäftsführer von Saltigo.

Vor diesem Hintergrund ist es folgerichtig, dass Saltigo seine künftigen Aktivitäten vorrangig in drei Bereichen konzentrieren will:

  • dem weltweit angelegten Ausbau des Agrochemie-Segments,
  • der aktiven Erschließung attraktiver Projekte im Pharma-Bereich,
  • der Stärkung des Geschäfts mit nicht-exklusiv hergestellten, so genannten „multi-customer“-Produkten.


Profitables und nachhaltiges Wachstum auf globaler Basis bleiben dabei unverändert die zentralen strategischen Ziele des Unternehmens. Um dies zu erreichen, setzt Saltigo auch in Zukunft auf ein Höchstmaß an Flexibilität beim Einsatz seiner intellektuellen und technischen Ressourcen sowie auf die kontinuierliche Weiterentwicklung seiner Dienstleistungen. „Unser Projektmanagement beispielsweise wird weltweit geschätzt. Es hilft, auch ehrgeizige Ziele unserer Kunden zuverlässig zu erreichen, etwa die Produktentwicklung (time-to-market) nachhaltig zu verkürzen und so unmittelbar einen Mehrwert zu schaffen“, erläutert Schneider. Dafür stehen bei Saltigo flexibel konfigurierbare Produktionskapazitäten von rund 2.500 Kubikmetern Gesamtvolumen zur Verfügung.

Speziell im Pharma-Sektor will Saltigo diesen Mehrwert-Aspekt künftig noch deutlicher herausstellen. „Haben wir bisher mit unseren Angeboten und Ressourcen alle Stadien entlang der Produkt-Entwicklungspipeline gleichermaßen unterstützt, wollen wir uns künftig stärker auf die späten Entwicklungsphasen konzentrieren“, erklärt Tony Jones, Leiter der neu etablierten Marketing-Einheit Fine Chemicals (FCH) bei Saltigo. Jones sieht in solchen Projekten im direkten Umfeld der kommerziellen Produktnutzung eine hervorragende Möglichkeit, die wertschaffende Kompetenz seines Unternehmens im Rahmen einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit noch effizienter einzubringen.

 

 


Die Saltigo GmbH ist einer der führenden Anbieter auf dem Gebiet der Kundensynthese. Das Unternehmen des Spezialchemie-Konzerns LANXESS gehört zu dem Segment Advanced Intermediates, das im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 1,545 Milliarden Euro erzielte. Saltigo, mit Unternehmenszentrale in Langenfeld und Produktionsstätten in Leverkusen und Dormagen, beschäftigt weltweit rund 1.400 Mitarbeiter.

Contact

Ilona Kawan

Ilona Kawan
Pressesprecherin Fachmedien

Telefon: +49 221 8885 1684
Fax: +49 221 8885 4865