Lesen Sie hier die aktuellsten Meldungen von Saltigo

26. Januar 2011

Synthese-Spezialist Saltigo entwickelt pflegendes Mückenschutzmittel mit UV-Filter

Neue Emulsion auf Basis des Premium-Wirkstoffs Saltidin

Langenfeld -

Die Saltigo GmbH hat mit Saltidin Combi Sun eine wasserfeste, Insekten abwehrende Sonnenschutz-Emulsion entwickelt. Das neue Kombipräparat der LANXESS-Tochtergesellschaft beinhaltet 15 Prozent des bewährten Insektenrepellent-Wirkstoffs Saltidin sowie UV-B und UV-A Filter. Tests belegen einen Sonnenschutzfaktor von 15. Diana Rudolph, Business Manager Saltidin, sieht besonders in asiatischen und tropischen Ländern einen großen Bedarf für das Premiumprodukt. 


Kunden, beispielsweise aus der Kosmetik- oder Pharmaindustrie, können ab sofort bei Saltigo die Nutzungsrechte an der Rahmenrezeptur erwerben und das Kombipräparat nach erfolgter Registrierung herstellen und unter ihrem jeweiligen Markennamen vertreiben. Rudolph erklärt, warum der Exklusivsynthese-Spezialist erstmals ein Produkt für den Endverbrauchermarkt entwickelt hat: „Das Interesse ist groß, den bewährten Wirkstoff Saltidin bei uns zu beziehen und auch bei der Herstellung eines leistungsfähigen Mückenschutzmittels auf unsere Erfahrung zu vertrauen. Saltidin Combi Sun entstand quasi auf Kundenwunsch.“ 


Die Wasserresistenz von 92 Prozent sorgt für einen hohen und lang anhaltenden Insektenschutz. Da die Wirkung des Insekten-Repellents z.B. durch Schwimmen wenig beeinträchtigt wird, ist Saltidin Combi Sun besonders gut für die Reise in tropische und südliche Länder geeignet. 


Das Haut-Penetrationspotenzial des Kombipräparates ist nachweislich gering. Das dermatologisch getestete, konservierungsmittelfreie Produkt besitzt hautpflegende, kosmetische Eigenschaften und kann sowohl mit, als auch ohne Duftstoff hergestellt werden.



Verbraucherschutzorganisationen vergaben Bestnoten für Insektenschutzmittel mit dem Wirkstoff Saltidin und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt ihn sogar als Mittel der Wahl zur Malariaprophylaxe. Bei neuesten Tests eines unabhängigen Instituts für Wirksamkeitsstudien wurde festgestellt, dass Mückenschutzmittel mit 20 Prozent Saltidin auch eine hervorragende Barrierewirkung gegen Ameisen und Schaben haben.


Der Vertrieb von Saltidin erfolgt je nach Region über Distributoren oder LANXESS-Niederlassungen weltweit. Die LANXESS Distribution GmbH ist dazu in Deutschland und den Ländern Österreich, Schweiz, Frankreich sowie der Region Benelux tätig. Die italienische Firma Endura Fine Chemicals vertreibt den Wirkstoff in Süd- und Mittelamerika, Afrika, Indien sowie dem Mittleren Osten. 


Der moderne Insektenrepellent-Wirkstoff Saltidin – chemisch gesehen ein
1-(1-Methylpropoxycarbonyl)- 2-(2-hydroxyethyl)piperidin oder kurz: Icaridin – ist kein Insektengift. Er wehrt Insekten lediglich ab, indem er durch eine für den Menschen nicht störende Weise effektiv auf den Geruchssinn der Insekten einwirkt. „Für den Wirkstoff spricht zudem die unkomplizierte Anwendung, die vom Kunden nicht als unangenehm empfunden wird“, betont Rudolph. Beispielsweise bilden Saltidin-haltige Formulierungen nach dem Einreiben keinen klebrigen Film auf der Haut. „Darüber hinaus riecht unser Produkt nicht unangenehm und greift Kunststoffe nicht so stark an“, fasst Rudolph zusammen. „Damit ist Saltidin der ideale Wirkstoff für kosmetisch-attraktive Produkte, die von der ganzen Familie gerne verwendet werden.“ 


Ausführliche Informationen bietet der Internetauftritt www.saltidin.com.



Die Saltigo GmbH ist einer der führenden Anbieter auf dem Gebiet der Kundensynthese. Das Unternehmen des Spezialchemie-Konzerns LANXESS gehört zu dem Segment Advanced Intermediates, das im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 1,104 Milliarden Euro erzielte. Saltigo, mit Unternehmenszentrale in Langenfeld und Produktionsstätten in Leverkusen und Dormagen, beschäftigt weltweit rund 1.400 Mitarbeiter. In Redmond/Washington, USA, betreibt die LANXESS Corporation einen weiteren Standort für Saltigo.