Lesen Sie hier die aktuellsten Meldungen von Saltigo

25. August 2010

Saltigo erhöht Preise für 1,2,4 Triazol

Langenfeld -

Der global tätige Kundensynthese-Spezialist Saltigo GmbH erhöht ab 1. September 2010 die Preise für die Produktgruppe 1,2,4 Triazol (CAS 00288-88-0) um zehn Prozent. Grund für diese Maßnahme sind erheblich gestiegene Rohstoff- und Energiekosten.


Saltigo ist einer der führenden Hersteller von 1,2,4 Triazol. Das Zwischenprodukt wird beispielsweise in der chemischen Synthese von Agro- und Pharmawirkstoffen eingesetzt.



Die Saltigo GmbH ist einer der führenden Anbieter auf dem Gebiet der Kundensynthese. Das Unternehmen des Spezialchemie-Konzerns LANXESS gehört zu dem Segment Advanced Intermediates, das im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 1,104 Milliarden Euro erzielte. Saltigo, mit Unternehmenszentrale in Langenfeld und Produktionsstätten in Leverkusen und Dormagen, beschäftigt weltweit rund 1.400 Mitarbeiter. In Redmond/Washington, USA, betreibt die LANXESS Corporation einen weiteren Standort für Saltigo.