Lesen Sie hier die aktuellsten Meldungen von Saltigo

08. April 2014

Zuverlässiger Partner für Exklusivsynthese und Multi-Customer-Produkte

Saltigo auf der Chemspec India, 10. bis 11. April, Mumbai, Indien

Leverkusen -

„Wir streben in 2014 einen weiteren Ausbau des Agrochemie-Segments an und wollen zudem attraktive Projekte im Bereich Tiergesundheit erschließen sowie das Geschäft mit ausgewählten Multi-Customer-Produkten stärken. Auch möchten wir neue Kunden aus dem Spezialchemikalien-Segment auf uns aufmerksam machen”, fasst Geschäftsführer Wolfgang Schmitz die Pläne der Saltigo GmbH zusammen. Auf der Chemspec India, die vom 10. bis zum 11. April 2014 in Mumbai stattfindet, stellt das Unternehmen seine umfassende Kompetenz und langjährige Erfahrung als zuverlässiger Custom Manufacturing-Dienstleister in den Mittelpunkt des Messeauftritts.

Indien ist auf dem Gebiet der Agrochemikalien ein rasch wachsender Markt. „Gerade im Custom Manufacturing, unserer Kernkompetenz, können wir dieses prognostizierte Wachstum unterstützen“, sagt Schmitz. Kompetenzschwerpunkte sind hier beispielsweise Phosgenierungen und Halogenierungen – etwa die Umsetzung mit Fluorwasserstoff oder Phosphorchloriden sowie die Halex-Reaktion, außerdem metallorganische Synthesen, etwa durch Grignard-Reaktion.

„Auch für unsere Multi-Customer-Produkte wie Phosgenderivate oder 1,2,4-Triazol ist Indien ein wichtiger Markt. Zusätzlich liegt unser Augenmerk besonders auf innovativen Unternehmen, die auf den Gebieten Photovoltaik, Polymere oder Biozide aktiv sind“, ergänzt er.

Die Fachmesse mit ihrer Ausstellung und den Konferenzen ist eine wichtige Veranstaltung in Indien. Sie gibt Ein- und Verkäufern von hochwertigen Chemikalien Gelegenheit, ihre Geschäftsbeziehungen weiterzuentwickeln und neue anzubahnen. „Es ist das vierte Jahr, in dem wir teilnehmen, und das zweite Jahr, in dem Saltigo mit einem eigenen Stand vertreten ist. Wir sind der Überzeugung, dass unsere Teilnahme unsere Wertschätzung für diesen bedeutenden Markt unterstreicht und präsentieren uns als kompetenten und verlässlichen Lieferanten chemischer Zwischenprodukte und Partner für Custom Synthesis und Manufacturing mit einem effizienten Projektmanagement. Saltigo als Problemlöser kann dazu beitragen, die Zeit bis zur Markteinführung (time to market) zu verkürzen. Dies ist heutzutage ein bedeutender Wettbewerbsfaktor in der chemischen Industrie“, sagt Marketingleiter Jörg Schneider.

Die LANXESS-Tochter ist einer der führenden Anbieter von exklusiven Dienstleistungen für die Pharma-, Agro- und Spezialchemie-Industrie, verfügt zudem aber auch über eine umfangreiche Palette an Multi-Customer-Produkten, also nicht-exklusiv hergestellten Synthesebausteinen. „Auch bei nicht exklusiv hergestellten Feinchemikalien können sich Kunden auf unsere langjährige Synthesekompetenz, auf gleich bleibende Produktqualität, Liefersicherheit und Termintreue verlassen. Zudem können wir bei der Registrierung neuer Substanzen mitwirken und im Produktionsalltag unterstützend zur Seite stehen“, betont Schneider.

Multi-Customer-Produkte sind oftmals zentrale Komponenten, die in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen und in Mengen von bis zu mehreren Hundert Tonnen eingesetzt werden. „Wir verfügen über die erforderlichen Anlagen und Technologien, um solche industriellen Mengen zuverlässig zur Verfügung stellen zu können“, sagt Schneider. „Der Markt für Multi-Customer-Produkte ist eine wichtige Ergänzung unserer Kernkompetenz, der Exklusivsynthese. Deshalb wollen wir dieser existierenden Produktpalette neue Geschäftsmöglichkeiten erschließen“, fügt er hinzu. Saltigo entwickelt und vermarktet Multi-Customer-Produkte zum Beispiel für Polymeradditive, Duft- und Aromastoffe sowie für Elektronik- und Kosmetik-Zwischenprodukte. Die Bereiche Landwirtschaft und Pharmazeutika sind ebenfalls interessante Zielmärkte für derartige Feinchemikalien, zum Beispiel im Zusammenhang mit Generika. Das vorhandene Portfolio umfasst eine Auswahl von Toluidin-Derivaten und Produkte aus der Phosgenchemie, etwa die Substanzgruppe der Chlorformiate oder die Einzelsubstanz Carbonylbisimidazol.

Das Zwischenprodukt 1,2,4-Triazol zum Beispiel wird in der chemischen Synthese von agrochemischen und pharmazeutischen Wirkstoffen verwendet, z. B. für Formulierungen, die zur Bekämpfung von Pilzerkrankungen eingesetzt werden. „Saltigo ist effektiv und effizient aufgestellt, um Seite an Seite mit der Agrarindustrie zu wachsen“, sagt Schneider.

Die umfassende Expertise bei der Umsetzung der technischen Kundenanforderungen sowie bei der Entwicklung und Optimierung von maßgeschneiderten Prozessen ist einer der Gründe, warum namhafte Firmen in vielen Ländern der Welt auf die LANXESS-Tochter als Full-Service-Anbieter setzen.

Dr. Jörg Mohr, Leiter Process Development bei Saltigo, hält am 10. April auf der Chemspec India im Rahmen der „Agro Chemical Conference” einen Vortrag „Contract manufacturing landscape: Saltigo - a potential business bridge from India to Europe“. Darin stellt er speziell das Leistungsspektrum des Unternehmens im Hinblick auf Dienstleistungen und Produkte vor.


Die Saltigo GmbH ist einer der führenden Anbieter auf dem Gebiet der Kundensynthese. Das Unternehmen des Spezialchemie-Konzerns LANXESS gehört zu dem Segment Advanced Intermediates, das im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von 1,647 Milliarden Euro erzielte. Saltigo, mit Unternehmenszentrale in Leverkusen und Produktionsstätten in Leverkusen und Dormagen, beschäftigt weltweit rund 1.200 Mitarbeiter.

Contact

Ilona Kawan

Ilona Kawan
Pressesprecherin Fachmedien

Telefon: +49 221 8885 1684
Fax: +49 221 8885 4865