Lesen Sie hier die aktuellsten Meldungen von Saltigo

19. Juni 2019

Mit Leistung überzeugen

Saltigo auf der Chemspec Europe in Basel, 26. - 27. Juni 2019, Stand C62

Leverkusen – „Derzeit verspüren wir einen vielversprechenden Aufwärtstrend insbesondere bei den Anfragen nach Feinchemikalien. Außerdem erwarten wir eine steigende Nachfrage aus der agrochemischen Industrie. Darauf sind wir gut vorbereitet, nicht zuletzt aufgrund der kürzlich erfolgten Kapazitätserweiterung im Zentralen Technikum Organisch“, sagt Dr. Torsten Derr, Geschäftsführer der Saltigo GmbH. „Angesichts des nach wie vor schwierigen wirtschaftlichen Umfelds gerade im Agrobereich ist es erfreulich, dass wir mit einem gut ausgeprägten Projektgeschäft ins Jahr 2019 starten konnten", ergänzt er.

Die hundertprozentige Tochtergesellschaft des Spezialchemie-Konzerns LANXESS sieht der Chemspec Europe daher mit Optimismus entgegen. Die 34. internationale Fachmesse für Fein- und Spezialchemie findet vom 26. bis 27. Juni 2019 im schweizerischen Basel statt.

Leistungsfähiges Netzwerk aus Infrastruktur, Produktion und Umweltmanagement

Das auf die Exklusivsynthese chemischer Wirkstoffe und Zwischenprodukte spezialisierte Unternehmen verfügt über eine hoch moderne Anlagenbasis an seinen integrierten Standorten Leverkusen und Dormagen. Ein breites Technologie-Portfolio, hohe Expertise in der Prozessentwicklung sowie langjährige Branchenerfahrung in der Agrochemie, dem Pharmabereich und dem Feinchemiesektor sind wichtige Erfolgsfaktoren.

„Gerade das integrierte Produktionsnetzwerk sowie dessen nahtlose Einbindung in die leistungsfähige und zuverlässige Versorgungs- und Entsorgungs-Infrastruktur eines der größten europäischen Chemieparks sind bedeutende Standortvorteile für uns. Unseren Kunden kommen diese in Form hoher Flexibilität, Liefersicherheit und Termintreue zugute“, erläutert Andreas Klein, Leiter Marketing & Sales von Saltigo.

Verantwortung schafft Vertrauen

Ein Höchstmaß an Anlagen- und Arbeitssicherheit, hohe Umweltstandards sowie nachhaltiger Ressourceneinsatz sind wichtige Voraussetzungen für eine nicht nur von den Behörden, sondern auch von der Öffentlichkeit anerkannte Chemieproduktion im Herzen Europas. „Wir sind uns der damit verbundenen Verantwortung bewusst und nehmen sie sehr ernst. Dies ist ein in meinen Augen wesentliches Entscheidungskriterium für unsere Kunden und diejenigen, die es werden wollen“ erklärt Derr.

Unsere Anstrengungen dienen also unmittelbar den Kunden, und das nicht nur im Sinne einer zuverlässigen Projektabwicklung. Sie ersparen den Kunden Imageschäden, wie sie infolge von Betriebsstörungen oder Unfällen in zuliefernden Produktionsbetrieben entstehen könnten.

Attraktiv für viele Branchen

Das umfassende Dienstleistungsangebot von Saltigo schließt Prozessentwicklung und -optimierung, aber auch Unterstützung bei der Registrierung und Dokumentationserstellung ein. Dies macht Saltigo als Exklusivsynthese-Partner für Unternehmen unterschiedlicher Größe und aus unterschiedlichsten Branchen attraktiv. „Professionelles Projektmanagement, vertrauensvolle Zusammenarbeit und transparente Kommunikation über alle Projektphasen hinweg sind für uns langjährige Praxis und ebenso selbstverständlich wie konsequenter Schutz des geistigen Eigentums unserer Kunden“, fasst Klein zusammen.

So produziert Saltigo nicht nur für die agrochemische und pharmazeutische Industrie, sondern arbeitet beispielsweise auch an Produkten und Spezialchemikalien für Unternehmen aus der Kunststoffindustrie, dem Personal Care-Bereich oder der Energiebranche.

Ergänzend zur Exklusivsynthese produziert und vermarktet Saltigo außerdem den bewährten Insektenrepellent-Wirkstoff Saltidin (Icaridin) zum Schutz vor stechenden Insekten wie Mücken und Zecken sowie ein breites Spektrum an Feinchemie-Vorprodukten. Letztere sind mittlerweile auch über elektronische Marktplätze für Kunden in aller Welt verfügbar. Saltigo ist derzeit unter anderem auf der Plattform CheMondis gelistet. Bei Produkten wie 1,2,4-Triazol, Chlorformiaten und Toluidin-Derivaten gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Produzenten und Anbietern.

Weitere Informationen zu den Dienstleistungen des Unternehmens bietet der Internetauftritt www.saltigo.com.

Die Saltigo GmbH ist einer der führenden Anbieter auf dem Gebiet der Kundensynthese. Das Unternehmen des Spezialchemie-Konzerns LANXESS gehört zu dem Segment Advanced Intermediates, das im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 2,207 Milliarden Euro erzielte. Saltigo, mit Unternehmenszentrale in Leverkusen und Produktionsstätten in Leverkusen und Dormagen, beschäftigt weltweit rund 1.200 Mitarbeiter.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen einschließlich Annahmen, Erwartungen und Meinungen der Gesellschaft sowie der Wiedergabe von Annahmen und Meinungen Dritter. Verschiedene bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die Ergebnisse, die finanzielle Lage oder die wirtschaftliche Entwicklung von LANXESS AG erheblich von den hier ausdrücklich oder indirekt dargestellten Erwartungen abweicht. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Annahmen, die diesen zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, zutreffend sind und übernimmt keinerlei Verantwortung für die zukünftige Richtigkeit der in dieser Erklärung getroffenen Aussagen oder den tatsächlichen Eintritt der hier dargestellten zukünftigen Entwicklungen. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr (weder direkt noch indirekt) für die hier genannten Informationen, Schätzungen, Zielerwartungen und Meinungen, und auf diese darf nicht vertraut werden. Die LANXESS AG übernimmt keine Verantwortung für etwaige Fehler, fehlende oder unrichtige Aussagen in dieser Mitteilung. Dementsprechend übernimmt auch kein Vertreter der LANXESS AG oder eines Konzernunternehmens oder eines ihrer jeweiligen Organe irgendeine Verantwortung, die aus der Verwendung dieses Dokuments direkt oder indirekt folgen könnte.

Contact

Ilona Kawan

Ilona Kawan
Pressesprecherin Fachmedien

Telefon: +49 221 8885 1684
Fax: +49 221 8885 4865